Worpsweder Musikherbst 2018                                                                

Das seit 2013 bestehende Festival zeitgenössischer Musik findet 2018 im Rahmen des 800jährigen Jubiläums Worpswede statt. 

Aus diesem Anlass wurde ein besondere Veranstaltungsprofil für das Konzertprogramm entwickelt , das musikalisch auf die Historie Bezug nimmt und den Charakter des Festivals in seinem schon bestehenden Alleinstellungsmerkmal fortschreibt. 

> Die Programmstruktur sieht vor, dass Neue Werke, deren Inspirationsquellen in Klassik und Barock liegen, in unmittelbaren Gegenüberstellungen präsentiert werden. 

> Beibehalten im Sinne des bewährten, spezifischen „Podium-Worpwede“ -Profils wird ein instrumentales Schwerpunktthema, das die Bedeutung des Akkordeons im Kontext zeitgenössischer Kammermusik aufgreift.

12. Oktober 2018: Minguet Quartett

Programm: Beethoven/ Ruzicka

2. November 2018: Musiker des WDR

Programm: Bach/Ysaye/Zimmermann/Poulenc/Ravel/Bartok

16. November 2018: Stefan Hussong/ Mike Svoboda

Programm: Frescobaldi/Cage/Hölzky/Stockhausen/Svoboda/Harada/Schlünz

7. Dezember 2018: Duo Aditya + Akkordeon

Programm: Bach/Widmann/Honnegger/Nesic/Schlünz