2015

 

 

 

„Jazzdialog 2015“:

 

20. März 2015: das „Ed Kröger Quintett“ mit Ignaz Dinné, das die Tradition des zeitgenössischen Hard Bop zeigt, wobei es seine Wurzeln im urbanen Blues und im sensiblen Balladenspiel hat. Der Stil des Quintetts bewegt sich dabei zwischen gebundener Harmonik, freier Melodik und pulsierendem Rhythmus.

Besetzung: Posaune, Saxophon, Kontrabass, Schlagzeug, Piano.

 

24. April 2015: Die Band „Cyminology“ mit der iranisch-stämmigen Sängerin Cymin Samawatie, die insbesondere bekannt geworden ist durch Vertonung von persischer Lyrik von Hafis und anderen großen iranischen Dichtern. „Cyminology“ hat sich unter anderem einen Namen gemacht durch die Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern.

 

5. Juni 2015:2. Das „Sigi Busch String Jazz Trio“ in der ungewöhnlichen Besetzung: Violine, Gitarre und Kontrabass bildet dazu einen Kontrapunkt. Das Trio spielt Kompositionen aus dem klassischen Jazzrepertoire und aus eigener Feder der Mitwirkenden (neben Sigi Busch der renommierte Geiger Hajo Hoffmann sowie der Berliner Gitarrrist Claus Rückbeil), wobei ausdrücklich Wert gelegt wird auf den „Trialog zwischen den drei Musikern und dem Publikum“ (Sigi Busch)

 

 

________________________________________________________________________

Worpsweder Kunsthalle, Bergstraße 17

 

22. September 2015 um 19 Uhr

 

Lesung Brigitte Roßbeck: "Marianne von Werefkin. Die Russin aus dem Kreis des Blauen Reiters."

 

in Kooperation mit der Kunsthalle Worpswede und dem Buchladen Worpswede

 

________________________________________________________________________

 

"Worpsweder Musikherbst 2015":

 

Der diesjährige Worpsweder Musikherbst mit seinen zentralen Aufführungen zeitgenössischer Musik, die in Kooperation mit dem Atelier Neue Musik an der HfK Bremen sowie Musik 21  Niedersachsen veranstaltet wird, steht unter dem Motto "Ländervielfalt der Musikkulturen".

 

Auf dem Programm stehen:

 

am 25. September 2015 um 20 Uhr:  Nomos Quartett                                                          mit dem Länderschwerpunkt Ungarn und einer Uraufführung

 

Bötjersche Scheune, Bauerreihe 3a, 27726 Worpswede

 

 

am 23. Oktober 2015 um 20 Uhr: Trio Flöte, Harfe und Violine

 

Bettina Wild (Deutsche Kammerphilharmonie): Flöte

Gesine Dreyer (Hamburg): Harfe

Beate Weis (Deutsche Kammerphilharmonie): Violine

 

Es stehen Werke von Niels Gade, Carl Nielsen, C.P.E. Bach, Maurice Ravel, Younghi Pagh-Paan u.a. auf dem Programm.

 

Bötjersche Scheune, Bauernreihe 3a, 27726 Worpswede

 

Eintritt: 20 Euro, ermäßigt 15 Euro

Kartenvorverkauf: Worpswede-Touristik, Tel. 04792-935820

 

 

am 3. November 2015: Einführungsvortrag zum Thema: "Zeitgenössische Musik" - Tendenzen und aktueller Stand des Komponierens.

 

Referent: Prof. Jörg Birkenkötter

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Worpsweder Kunsthalle, Bergstraße 11,

27726 Worpswede

 

Ort: ebenda

Eintritt frei.

 

Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 04792-956841 oder 04792-1277

 

 

 

am 6. November 2015 um 20 Uhr: Ensemble ANM (Atelier Neue Musik)

mit Kompositionen von Studierenden der HfK Bremen

 

Bauernreihe 3a, 27726 Worpswede

 

 

 

am 20. November 2015 um 20 Uhr: Klavierabend Hwa-Kyung Yim                            anläßlich des 80. Geburtstages der Komponisten Younghi Pagh-Paan und Helmut Lachenmann

 

Gemeindesaal Alte Schule, An der Kirche 5, 27726 Worpswede

 

Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.